Eine Hommage an den Kürbis

– und eine schnelle & gesunde Suppe

Es ist Herbst – bunte Blätter lassen sich romantisch auf die Wanderwege fallen, kühler Wind umhüllt uns beim Radfahren und die Regale der Obst- und Gemüseabteilung füllen sich wieder mit verschiedensten Kürbissorten. Das Gemüse leuchtet in den unterschiedlichsten Farben und Formen und Erwachsene wie Kinder greifen gerne zu. Wir stellen heute den „Hokkaido“ Kürbis näher vor – beliebt, himmlisch lecker und rundum gesund!

Ursprünglich kommt das orange Gemüse von der gleichnamigen japanischen Insel. Seit etwa 20 Jahren wird der Kürbis aber auch in Europa angebaut und zählt mittlerweile zu den „Top-Sellern“ des Vitaminregales. Dass die Schale der kleinen Wunderkugel einfach mitgegessen werden kann, zählt wahrscheinlich auch zu den Gründen der Beliebtheit.

pumpkin-991867_640
Das saftige, orangerote Fruchtfleisch schmeckt leicht nussig und hat eine besonders hohe Nährstoffdichte. Der Kürbis wirkt anregend auf die Nieren- und Blasentätigkeit und entwässert auf eine natürliche Art – schöner Nebeneffekt: sehr geringe Kalorienanzahl!

Weitere Inhaltsstoffe:
Beta Karotin (wird in Vitamin A umgewandelt) – gut für Haut und Haare
Vitamin B1, B2 und B6 – wirkt positiv auf das Nervensystem
Vitamin C – stärkt unter anderem die Abwehrkräfte, fängt freie Radikale ab
Vitamin E – hemmt die Zerstörung der Zellwände, verlangsamt den Alterungsprozess
Folsäure, Magnesium, Eisen & Phosphor – für das allgemeine Wohlbefinden

Und wie kann der Hokkaido Kürbis zubereitet werden, damit er der ganzen Familie schmeckt?

Generell gibt es viele verschiedene Arten, das Gemüse auf den Tisch zu bringen – die Möglichkeiten reichen unter anderem von Beilagen-Gemüse über Risotto und Desserts. Gerade im Herbst schmecken wärmende Suppen besonders gut – wir verraten heute unser Lieblingsrezept für eine köstliche Kürbissuppe!

Kürbissuppe

400 g Hokkaido Kürbis    und
1 Apfel                                  waschen, entkernen, in kleine Würfel schneiden und mit
3 EL Butter                          in einer Pfanne anbraten und mit
4 EL braunem Zucker       bestreuen. Nachdem der Zucker karamellisiert ist, Mit
125 ml Suppe                      ablöschen und die Stücke weich köcheln lassen. Danach mit
125 ml Schlagobers           verfeinern und mit
Salz & Pfeffer                      abschmecken.

Anschließend die Suppe mit einem Stabmixer pürieren und mit Kürbiskernen und ein paar Tropfen Kürbiskernöl garniert servieren.

Mahlzeit – lassen Sie sich die gesunde, wohltuende Suppe schmecken und genießen Sie den Herbst auch kulinarisch!

©fotolia, zum Stern

You may be interested also in
Leave Comment