Unser Kräutertipp im Frühling: der Löwenzahn – lang verkannte Wunderpflanze!

Rund um das Hotel Zum Stern ist der Frühsommer eingezogen! Saftig grüne Wiesen, duftende Blüten und viel Sonnenschein umrahmen das 4 Sterne Hotel in Bad Hofgastein und machen Lust auf Aktivitäten an der frischen Luft. Rausgehen, tief durchatmen, die Lebendigkeit der warmen Jahreszeit spüren – der Sommer in den Bergen ist wahrlich eine herrliche Zeit! Die wunderschöne Natur des Gasteinertales zieht schon seit Jahrtausenden Menschen in ihren Bann – wir machen uns heute auch auf die Spur nach dem Ursprünglichen, dem Natürlichen.

In den Wiesen und Wälder rund um das Hotel Zum Stern werden wir schon bald fündig. Heimische Kräuter und Pflanzen soweit das Auge reicht! Heute widmen wir uns einer Blume, die bestimmt jeder schon einmal gesehen hat.

Der Löwenzahn…

Die kräftig leuchtende Blüte, die sich später in die lustige Pusteblume verwandelt, ist wohl jedem Kind bekannt. Früher oft als Unkraut verkannt, gilt der Löwenzahn in Kennerkreisen schon lange als vorzügliche Heil- und Küchenpflanze.

…schenkt Lebenskraft

Die Unempfindlichkeit, Zähigkeit und Lebenskraft, die der Löwenzahn zweifellos besitzt, überträgt er auf jeden, die ihn anzuwenden wissen. Er kann als Salat, Tee, Pflanzensaft, Kaffee, Wein oder Wurzelextrakt genutzt werden.

…bei Verdauungsbeschwerden

Besonders wohltuend wirkt der Löwenzahn auf sämtliche Organe, die an der Verdauung beteiligt sind. Die Wirkstoffe steigert die Magensaftsekretion, wirkt appetitanregend und krampflösend.

Heimische Pflanzen - Gasteinertal

…als Stärkungsmittel

Die Wurzel des Löwenzahnes wirkt als wahres Wundermittel bei sämtlichen Schwächezuständen. Die Pflanze bringt neuen Schwung, stärkt Nieren, Leber, Bauchspeicheldrüse, Milz, Darm und Magen. Außerdem hilft der Löwenzahn, Giftstoffe aus dem Körper zu entfernen.
…zum Tee verarbeitet

Im Frühling werden die Wurzeln gesammelt und trocken gesäubert (nicht waschen), längs in Streifen geschnitten und an einem luftig warmen Ort getrocknet.

Pro Tasse werden dann 2 EL getrocknete Wurzeln über Nacht in kaltem Wasser angesetzt. Am nächsten Tag kocht man den Tee kurz auf, gießt ihn ab und trinkt täglich mindestens drei Tassen.

Der Löwenzahn – ein echter Wunderheiler, der –in welcher Form auch immer- in keiner Küche fehlen sollte.
Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Herstellung Ihres eigenen, heilenden & schmackhaften Tees!
Sie haben nun auch richtig Lust auf einen Trip ins Grüne? Nehmen Sie sich eine Auszeit – Sie haben es sich verdient! Die besten Angebote für Ihren Urlaub in den Bergen finden Sie hier.

Die Natur rund um das Hotel Zum Stern

You may be interested also in
Leave Comment